2 Thessalonians 1

1 Paulus, Silvanus und Timotheus senden ihre Grüße der Gemeinde zu Thessalonich, die in der Gemeinschaft mit Gott unserm Vater und dem Herrn Jesus Christus ist.

2 Gnade sei mit euch und Friede von Gott, dem Vater, und dem Herrn Jesus Christus!

3 Euretwegen, meine Brüder, sind wir Gott stets zu großem Danke verpflichtet. Dieser Dank ist vollauf berechtigt; denn euer Glaube vertieft sich von Tag zu Tag, und bei einem jeden von euch steigert sich die Nächstenliebe in einer Weise,

4 dass wir bei den übrigen Gemeinden stolz auf euch sind, - stolz auf eure Standhaftigkeit, stolz auf eure Glaubenstreue trotz aller Verfolgungen und Leiden, die ihr zu erdulden habt.

5 Hierin zeigt Gott, dass er nur nach einem gerechten Maßstab seine Auswahl trifft; denn er hält euch nur dann seines Reiches für würdig, wenn ihr dafür zu leiden bereit seid.

6 Andererseits wendet er ebenfalls den Maßstab seiner Gerechtigkeit darin an,

7 dass er sowohl denen, die euch Drangsal bereiteten, mit Drangsal vergilt, als auch euch als den Verfolgten, sowie uns selbst, erquickende Ruhe gewährt.

8 Das wird an dem Tage sein, wo der Herr Jesus sich vom Himmel her in Begleitung seiner Heerscharen im Feuerschein offenbart, um Vergeltung an denen zu üben, die von Gott nichts wissen wollten, sowie an denen, die der Heilsbotschaft unseres Herrn Jesus den Gehorsam verweigerten.

9 Diese werden eine Strafe abzubüßen haben, die in einem lange dauernden, unheilvollen Schicksal besteht.

10 Sie werden weggewiesen von dem Angesicht des Herrn und von der Herrlichkeit seines mächtigen Reiches an dem Tage, wo er kommt, um in seinen Heiligen verherrlicht zu werden. Anstaunen werden ihn an jenem Tage alle die, welche deswegen zum Glauben an ihn kamen, weil sie das Zeugnis für wahr hielten, das auch wir euch gegenüber von ihm ablegten.

11 Im Hinblick auf jenen Tag beten wir auch beständig für euch, dass unser Gott euch eurer Berufung würdig erfinden möge;

12 dass er euch durch Verleihung seiner Kraft behilflich sein möge, jeden guten Entschluss und jedes Werk des Glaubens aufs Beste auszuführen, damit der Name unsers Herrn Jesus in euch verherrlicht werde, und ihr in ihm durch die Liebe unseres Gottes und unseres Herrn Jesus Christus.