Acts 11

1 * Die Apostel und die Brüder, die in Judäa waren, hörten nun [davon], da[ß] auch die [aus den] Nationen das Wort Gottes annahmen.

2 Als dann Petrus nach Jerusalem hinaufkam, [äußer]ten die aus [der] Beschneidung ihm gegen[über] Bedenken

3 [und] sagten: "Du bist zu Männern gegangen, [die] unbeschnitten sind, und hast mit ihnen gegessen!"

4 Da begann Petrus, ihnen [eins] nach [dem] anderen auseinanderzusetzen, [und] sagte:

5 "Ich war in [der] Stadt Joppe [und] betete; da gewahrte ich in [einer] Verzückung [ein] Gesicht: ein Gefäß kam herab wie [ein] großes Tuch, [das an] vier Zipfeln aus dem Himmel heruntergelassen wurde und bis [zu] mir kam.

6 Ich sah unverwandt hinein, und [beim] Betrachten gewarte ich die Vierfüßler der Erde, das Wildgetier, die Reptilien und die Flügler des Himmels.

7 Ich hörte auch [eine] Stimme [zu] mir sagen: Steh auf, Petrus, schächte und iß!

8 Ich aber erwiderte: Nur [das] nicht, Herr, d[enn] bisher [ist] noch nie [etwas] Gemeines oder Unreines in meinen Mund gekommen!

9 Doch [die] Stimme antwortete zum zweiten[mal] aus dem Himmel: [Was] Gott gereinigt hat, [halt]e du nicht [für] gemein!

10 Dies geschah dreimal hinter[einander]. Dann wurde alles wieder in den Himmel emporgezogen.

11 Und siehe, alsdann standen drei Männer, [die man] von Cäsarea zu mir geschickt hatte, vor dem Haus, in dem wir waren.

12 Der Geist sagte mir aber, mit ihnen zu ziehen [und] keine Bedenken [zu hab]en. Es gingen auch diese sechs Brüder mit mir, und wir kamen in das Haus des Mannes.

13 Er berichtete uns dann, wie er den Boten gewahrt hatte, [der] in seinem Haus stand und sagte: Schicke nach Joppe und laß Simon [mit dem] Beinamen Petrus herbeiholen;

14 der wird W[or]te zu dir reden, durch die du gerettet werden wirst, du und dein gesamtes Haus.

15 Als ich aber zu sprechen anfing, fiel der Geist, der heilige, auf sie ebenso wie auch auf uns i[m] Anfang.

16 Da erinnerte ich mich des Ausspruchs des Herrn, wie Er sagte: Johannes hat zwar [in] Wasser getauft, ihr aber werdet in heiligem Geist getauft werden.

17 Folglich, wenn Gott ihnen das gleiche Geschenk gegeben hat wie auch uns, [die wir] an den Herrn Jesus Christus glauben, wer war ich [denn? Wie wäre ich] imstande [gewesen], Gott zu wehren?"

18 Als [sie] dies hörten, wurden sie still, verherrlichten Gott und sagten: "Demnach hat Gott auch den Nationen die Umsinnung zum Leben gegeben."

19 Die [Gläubigen, die] sich infolge der Drangsal, die wegen Stephanus entstanden [war], zerstreut hatten, waren nun bis nach Phönizien, Cypern und Antiochien gezogen [und] hatten das Wort [zu] niemand [anders] gesprochen als allein [zu] Juden.

20 Es waren aber einige cyprische und kyrenäische Männer unter ihnen, die, [als sie] nach Antiochien kamen, auch zu den Hellenisten sprachen [und] den Herrn Jesus [als] Evangelium [verkündig]ten.

21 [Die] Hand [des] Herrn war mit ihnen, und [eine] große [An]zahl [derer], die glaubten, wandte sich zum Herrn um.

22 Der Bericht über sie kam der herausgerufenen [Gemeinde] zu Ohren, die in Jerusalem war, und man schickte Barnabas bis [nach] Antiochien aus.

23 [Als dieser dort] ankam und die Gnade, die Gottes [ist], gewahrte, freute er sich und sprach allen zu, [mit] dem Vorsatz des Herzens im Herrn zu verharren;

24 d[enn] er war [ein] guter Mann, voll heiligen Geistes und [voller] Glauben. So wurde dem Herrn [eine] beträchtliche Schar hinzugefügt.

25 Dann zog er nach Tarsus weiter, um [dort] nach Saulus zu suchen. Als [er ihn] gefunden hatte, geleitete er [ihn] nach Antiochien.

26 Dort wurde ihnen in der herausgerufenen [Gemeinde die Gnade zuteil, ein ]ganzes Jahr lang [eine] beträchtliche Schar [um sich] zu sammeln und zu [be]lehren. Hier in Antiochien [wurden] die Jünger zuerst [als] "Christen" bezeichnet.

27 In j[en]en Tagen kamen Propheten von Jerusalem nach Antiochien hinab.

28 Einer von ihnen namens Agabus trat auf [und] kündigte durch den Geist an, [daß eine] große Hungersnot demnächst über die ganze Wohnerde kommen würde, die [dann] unter Klaudius [auch] eintrat.

29 Da setzte man fest, [daß] je[d]er der Jünger, so wie er [die] Mittel habe, [eine Spende] zu[r] Unterstützung der in Judäa wohnenden Brüder senden [solle].

30 Das taten sie auch [und] schickten [sie] zu den Ältesten durch [die] Hand [des] Barnabas und Saulus.