Colossians 3

1 * Wenn ihr nun zusammen [mit] Christus [auf]erweckt wurdet, suchet das droben, wo Christus ist, zur rechten Gottes sitzend!

2 [Auf] das droben sinnet, nicht [auf] das auf Erden!

3 Denn ihr starbet, und euer Leben ist zusammen [mit] Christus in Gott verborgen.

4 Wenn [aber] Christus, unser Leben, geoffenbart wird, dann werdet auch ihr zusammen [mit] Ihm in Herrlichkeit geoffenbart werden.

5 Ertötet daher [in] euren Gliedern, [was] an die Erde [bindet]: Hurerei, Unreinheit, Leidenschaft, üble Begierde und Habgier, welche Götzendienst ist,

6 weswegen der Zorn Gottes auf die Söhne der Widerspenstigkeit kommt.

7 In diesen [Sünden] (wörtl.: Zielverfehlungen) seid auch ihr einst gewandelt, als ihr [noch] in [ihnen] lebtet.

8 Nun aber legt auch ihr das alles ab: Zorn, Grimm, übles [Wesen], Lästerung, Schimpfworte aus eurem Mund.

9 [Be]lügt einander nicht, habt [ihr doch] den alten Menschen samt seinen Handlungen abgestreift

10 und den jungen angezogen, der zu[r] Erkenntnis nach [dem] Bilde dessen erneuert wird, [der] ihn erschaffen hat,

11 wo es keinen Griechen und Juden gibt, [weder] Beschneidung noch Unbeschnitthenheit, [weder] Barbaren [noch] Skythen [noch] Sklaven [noch] Freie, sondern alles und in allen Christus.

12 Daher ziehet an als Auserwählte Gottes, Heilige und Geliebte: innigstes Mitleid, Güte, Demut, Sanftmut, Geduld;

13 einander ertragend, und euch gegenseitig Gnade [erweis]end, wenn jemand gegen jemand [anders einen] Tadel hat. Wie der Herr euch Gnade [erweis]t, so [tut] auch ihr [es].

14 Über dies alles aber [ziehet] die Liebe [an], die [das] Band der Vollkommenheit ist

15 Und der Friede Christi sei [der] Schiedsrichter in euren Herzen, wozu ihr ja in einem Körper berufen wurdet, und seid dankbar [dafür]!

16 Laßt das Wort Christi euch reichlich innewohnen, [be]lehrt und ermahnt euch gegenseitig in aller Weisheit; singt Gott [in] Psalmen, Lobgesängen [und] geistlichen Liedern voll Dankbarkeit in euren Herzen.

17 Und alles, was ihr auch [immer] tut, i[m] Wort oder i[m] Werk - alles [geschehe] i[m] Namen des Herrn Jesus Christus, [und] dankt Gott [dem] Vater durch Ihn.

18 [Ihr] Frauen, ordnet euch [euren] Männern unter, [so] wie es sich im Herrn gebührt.

19 [Ihr] Männer, liebet eure Frauen und seid nicht bitter gegen sie.

20 [Ihr] Kinder, gehorcht den Eltern in allem; denn dies ist wohlgefällig i[m] Herrn.

21 [Ihr] Väter, erzürnet nicht eure Kinder, [so] daß sie nicht verdrossen werden.

22 [Ihr] Sklaven, gehorcht den Herren [dem] Fleische nach in allem, nicht mit Augendienerei, als [den] Menschen gefällig, sondern in Schlichtheit [des] Herzens, den Herrn fürchtend.

23 Alles, was ihr tut, wirket aus [der] Seele, als [gälte es] dem Herrn und nicht [den] Menschen,

24 [weil ihr] wißt, da[ß] ihr vo[m] Herrn die Vergeltung des Los[teils] erhalten werdet: Dem Herrn Christus sklavet ihr!

25 Denn wer Unrecht [tu]t, wird wiederbekommen, was er [an] Unrecht ge[ta]n hat, da gibt es kein Ansehen [der] Person.