Ephesians 1

1 * Paulus, Apostel Christi Jesus durch [den] Willen Gottes, [an] die Heiligen, die auch Gläubige in Christus Jesus sind.

2 Gnade [sei] euch und Friede von Gott, unserem Vater, und [dem] Herrn Jesus Christus!

3 Gesegnet [sei] der Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns mit jedem geistlichen Segen in[mitten] der Überhimmlichen in Christus segnet,

4 so wie Er uns in Ihm vor [dem] Niederwurf [der] Welt auserwählt hat, [damit] wie Heilige und Makellose vor Seinem Angesicht seien.

5 In Liebe hat [Er] uns für Sich zu[m] Sohnesstand in Christus Jesus vorherbestimmt, nach dem Wohlgefallen Seines Willens,

6 zum Lobpreis [der] Herrlichkeit Seiner Gnade, die uns in dem Geliebten begnadet.

7 In [Ihm] haben wie die Freilösung durch Sein Blut, die Vergebung der Kränkungen (wörtl.: Danebenfälle) nach dem Reichtum Seiner Gnade,

8 die Er in uns überfließen [läßt]. (In aller Weisheit und Besonnenheit

9 macht Er uns das Geheimnis Seines Willens bekannt, nach Seinem Wohlgefallen,

10 das Er Sich in Ihm vorsetzte für [eine] Verwaltung der Vervollständigung der Fristen, um in Christus das All aufzuhaupten: beides, das in den Himmeln und das auf der Erde.)

11 In Ihm hat auch uns [das] Los ge[troff]en, [die wir] vorherbestimmt sind, [dem] Vorsatz dessen gemäß, [der] alles nach dem Rat[schluß] Seines Willens [be]wirkt,

12 damit wir zum Lobpreis Seiner Herrlichkeit seien, die [wir eine] frühere Erwartung in Christus [hab]en.

13 In [Ihm seid] auch ihr, [die ihr] das Wort der Wahrheit, das Evangelium euerer Rettung, hört - in [Ihm] seid auch ihr, [die ihr] glaubt, vesiegelt [mit] dem Geist der Verheißung, dem heiligen

14 (der [ein] Angeld unseres Los[teils] ist [bis] zur Freilösung des [uns] zugeeigneten) zu[m] Lobpreis Seiner Herrlichkeit.

15 Deshalb [ist es, daß] auch ich - [da ich von] dem euch angehenden Glauben[sgut] in dem Herrn Jesus höre (auch dem für alle die Heiligen), [daß] ich nicht aufhöre,

16 für euch [zu] danken [und] in meinen Gebeten [zu] erwähnen,

17 daß der Gott unseres Herrn Jesus Christus, der Vater der Herrlichkeit, euch geist[liche] Weisheit (wörtl.:Geist der Weisheit) und [geistliche] Enthüllung (wörtl.: Geist der Enthüllung) zur Erkenntnis Seiner [Selbst] gebe

18 ([nachdem] die Augen eures Herzens erleuchtet wurden), damit ihr wißt, was das Erwartung[sgut] Seiner Berufung ist, was der Reichtum der Herrlichkeit Seines Los[teils] in[mitten] der Heiligen,

19 was die [alles] übersteigende Größe Seiner Kraft [ist] (für uns, die [wir] glauben), gemäß der Wirksamkeit der Gewalt Seiner Stärke,

20 die in Christus gewirkt hat, [als Er] Ihn aus [den] Toten auferweckte und Ihn zu Seiner Rechten in[mitten] der Überhimmlichen setzte,

21 hoch[erhaben] über jede Fürstlichkeit und Obrigkeit, Macht und Herrschaft, auch [über] jeden Namen, [der] nicht allein in diesem Äon, sondern auch in dem zukünftigen genannt wird.

22 Alles ordnet Er [Ihm] unter, ihm zu Füßen; und Ihn gibt Er [als] Haupt über alles der herausgerufenen [Gemeinde],

23 die Seine Körper[schaft] ist, die Vervollständigung dessen, [der] das All in allem vervollständigt.