Galatians 3

1 * O [ihr] unvernünftigen Galater, wer hat [denn] euch bezaubert, vor deren Augen Jesus Christus [als] Gekreuzigter (wörtl.: Angepfahlter) gezeichnet wurde?

2 Nur dies [eine] will ich von euch erfahren: Habt ihr den Geist aus [euren] Gesetzeswerken erhalten oder beim Hören [von Seinem] Glauben?

3 So unvernünftig seid ihr? Habt ihr [im] Geist [den Anfang] unternommen, um [ihn] nun [im] Fleisch [zu] vollenden?

4 Habt ihr so viel [etwa zum] Schein gelitten? [Ja], wenn wirklich nur [zum] Schein!

5 Der euch nun den Geist darreicht und Machttaten unter euch wirkt, [tut er das, weil] ihr den Geist aus [eueren] Gesetzeswerken oder beim Hören [von Seinem] Glauben erhalten habt?

6 So wie [bei] Abraham: er glaubte Gott, und es wird ihm zur Gerechtigkeit [an]gerechnet.

7 [Daraus] möget ihr wohl [er]kennen: [Nur] die aus Glauben, diese sind Söhne Abrahams.

8 [Da] die Schrift aber voraussah, daß Gott die Nationen aus Glauben rechtfertigt, [verkündig]te sie [schon] vorher dem Abraham [als] Evangelium: In dir sollen alle Nationen gesegnet werden.

9 Daher werden die aus Glauben mit dem gläubigen Abraham gesegnet.

10 Doch alle, die aus Gesetzeswerken sind, stehen unter [dem] Fluch; denn es ist geschrieben: Verflucht [ist] jeder, der nicht bei allen in der Rolle des Gesetzes geschriebenen [Geboten] bleibt, um sie zu erfüllen.

11 Daß aber vor Gott niemand durch [das] Gesetz gerechtfertigt wird, [ist] offenkundig; d[enn] der Gerechte wird aus Glauben leben.

12 Das Gesetz aber ist nicht aus Glauben; sondern [wer] alle [Gebote] erfüllt, wird in ihnen leben.

13 Christus hat uns aus dem Fluch des Gesetz erkauft, [weil Er] um unseret[willen zum] Fluch wurde; d[enn] es steht geschrieben: Verflucht [ist] jeder der a[m] Holz hängt.

14 [Und Er wurde zum Fluch], damit der Segen Abrahams in Jesus Christus unter die Nationen [gebracht] werde, [so] daß wir die Verheißung des Geistes durch den Glauben erhalten mögen.

15 Brüder (ich sage [dies, wie es] unter Menschen [ist]), gleichfalls wird niemand [den] gültig ge[mach]ten Bund [eines] Menschen [etwa] ablehnen oder [noch nachträglich etwas] dazu anordnen.

16 [Nun] sind die Verheißungen aber dem Abraham und seinem Samen angesagt worden. Es heißt nicht: und den Samen (als von vielen), sondern: und deinem Samen (als von [dem] Einen), welcher Christus ist.

17 Dies [will] ich damit sage[n: Ein] von Gott [schon] früher gültig ge[mach]ter Bund [kann durch ein] Gesetz, das vierhundertunddreißig Jahre [da]nach gegeben wurde, [doch] nicht [für] ungültig [erklär]t werden, um [dadurch] die Verheißung aufzuheben.

18 Denn wenn das Los[teil] aus [dem] Gesetz [käme, dann wäre es] nicht mehr aus [der] Verheißung. Dem Abraham aber hat Gott [es] durch Verheißung [in] Gnaden ge[währ]t.

19 Was [soll] nun das Gesetz? Zugunsten [der Offenbarmachung] der Übertretungen wurde es hinzugefügt (bis der Same käme, dem [die] Verheiß[ung gegolt]en hat), angeordnet durch Boten in [der] Hand [eines] Mittlers.

20 Der Mittler aber ist nicht [nur Mittler von] einem. Gott aber ist Einer.

21 [Ist] nun das Gesetz gegen die Verheißung Gottes? Möge [das] nicht [gefolgert] werden! Denn wenn [ein] Gesetz gegeben wäre, das lebendig machen könnte, [dann] käme die Gerechtigkeit wirklich aus [dem] Gesetz.

22 Die Schrift schließt jedoch alle zusammen unter [die] Sünde (wörtl.: Zielverfehlung) ein, damit die Verheißung aus [dem] Glauben Jesu Christi denen gegeben werde, [die] glauben.

23 [Be]vor aber der Glauben kam, wurden wir unter [dem] Gesetz sicher bewahrt [und] zusammen eingeschlossen für den Glauben, [der] künftig enthüllt werden [sollte].

24 Daher ist das Gesetz unser Geleiter zu Christus geworden, damit wir aus [Seinem] Glauben gerechtfertigt würden.

25 [Seit] nun der Glaube gekommen ist, sind wir nicht länger unter [einem] Geleiter;

26 denn ihr alle seid Söhne Gottes durch den Glauben an Christus Jesus.

27 Denn ihr alle, die ihr [in] Christus hinein getauft worden seid, habt Christus angezogen.

28 [Da] gibt es weder Juden noch Griechen, weder Sklaven noch Freie, weder männlich noch weiblich; denn ihr seid allesamt Einer in Christus Jesus.

29 Wenn ihr aber Christus [angehört], seid ihr demnach Abrahams Same [und] Losteilinhaber nach [der] Verheißung.