Hebrews 3

1 * Deswegen, heilige Brüder, Mit[teil]haber [der] überhimmlichen Berufung, betrachtet den Apostel und Hohenpriester unseres Bekenntnisses, Jesus, [der] treu ist dem,

2 [der] Ihn [dazu] gemacht hat, wie auch Mose in seinem ganzen Hause [treu war].

3 Denn dieser ist mehr Herrlichkeit als Mose würdig [eracht]et worden, da [der] soviel mehr Ehre als das Haus hat, der es errichtete.

4 Denn jedes Haus wird von jemandem errichtet, der aber alles errichtete, [ist] Gott.

5 Was Mose betrifft, [so ist er] in Seinem ganzen Hause als Pfleger treu [gewesen], um Zeugnis [für] das [dereinst Aus]zusprechende [abzulegen].

6 Christus aber [ist treu] als Sohn über Sein Haus, [und] dessen Haus sind wir, das heißt, wenn wir den Freimut und die Erwartung, der [wir uns] rühmen, bis [zur] Vollendung stetig festhalten.

7 Darum [ist es], wie der Geist, der heilige, sagt: Heute, wenn ihr Seine Stimme hört,

8 verhärtet eure Herzen nicht, wie [einst] in der Verbitterung am Tag der Versuchung in der Wildnis,

9 wo [Mich] eure Väter mit [einer] Prüfung versuchten, wiewohl sie Mein Werk vierzig Jahre [lang] gewahrten.

10 Darum ekelte [es] mich [vor] dieser Generation, und ich sagte: Stets irren sie [mit] dem Herzen, sie haben Meine Wege nicht [er]kannt.

11 Wie Ich in Meinem Zorn geschworen habe: Wenn sie in Mein Feiern eingehen werden -.

12 Hütet euch, Brüder, damit nicht in jemandem [von] euch [ein] böses Herz [des] Unglaubens im Abfallen von [dem] lebendigen Gott sei,

13 sondern sprecht euch an je[d]em Tag zu, bis [hin zu] dem, der "heute" heißt, damit niemand von euch [durch die] Verführung der Sünde (wörtl.: Zielverfehlung) verhärtet werde.

14 Denn wir sind Mit[teil]haber des Christus geworden, das heißt, wenn wir die anfäng[liche] Grundlage bis [zur] Vollendung stetig festhalten,

15 [ist] doch gesagt: Heute, wenn ihr Seine Stimme hört, verhärtet eure Herzen nicht wie [einst] in der Verbitterung.

16 Denn etliche, [obwohl] sie [Ihn] gehört hatten, erbitterten [Ihn], jedoch nicht alle, die durch Mose aus Ägypten auszogen.

17 [Vor] welchen aber ekelte Er sich vierzig Jahre? Nicht [vor] den Sündern (wörtl.: Zielverfehlern), deren Leichen in der Wildnis [zer]fallen sind?

18 Welchen aber schwur Er, [daß sie] nicht in Sein Feiern eingehen werden, wenn nicht den Widerspenstigen?

19 Heute s[eh]en wir, da[ß] sie infolge [ihres] Unglaubens nicht eingehen konnten.