Revelation 5

1 * Und ich gewahrte auf der Rechten des auf dem Thron Sitzenden [eine] Rolle, vorn und hinten beschrieben und [mit] sieben Siegeln zugesiegelt.

2 Dann gewahrte ich [einen] starken Boten, [der] mit lauter Stimme heroldete: "Wer [ist] würdig, die Rolle zu öffnen und ihre Siegel zu lösen?"

3 Und niemand, [weder] im Himmel noch auf der Erde, noch unten, unter der Erde, konnte die Rolle öffnen noch in [sie] blicken.

4 Da jammerte ich sehr, da[ß] niemand würdig erfunden wurde, die Rolle zu öffnen noch [in] sie zu blicken.

5 Doch einer von den Ältesten sagte [zu] mir: "Jammere nicht! Siehe, überwunden hat der Löwe, der aus dem Stamm Juda [ist], die Wurzel Davids, um die Rolle zu öffnen und ihre sieben Siegel zu lösen."

6 Dann gewahrte ich inmitten des Thrones und der vier Tiere und inmitten der Ältesten [ein] Lämmlein stehn, wie geschlachtet; [es] hat[te] sieben Hörner und sieben Augen, welche die sieben Geister Gottes sind, [die] Beauftragten für die gesamte Erde.

7 Und es kam und hat [die Rolle] aus der Rechten des auf dem Thron Sitzenden genommen.

8 Als es die Rolle nahm, vielen die vier Tiere und die vierundzwanzig Ältesten vor [den] Augen des Lämmleins [nieder, und ein] je[d]er hat[te eine] Harfe und goldene Schalen voll Räucherwerk, welche die Gebete der Heiligen sind.

9 Und sie singen [ein] neues Lied [und] sagen: "Würdig bist Du, die Rolle zu nehmen und ihre Siegel zu öffnen, da Du [hin]geschlachtet wurdest und uns [für] Gott mit Deinem Blut [er]kauft hast. Aus jedem Stamm und [jeder] Zunge, [jedem] Volk und [jeder] Nationen

10 machst Du sie auch [zum] Königreich und Priestertum [für] unseren Gott; und sie werden [als] Könige auf Erden [herrsch]en.

11 Dann gewahrte ich und hörte: [Es war] wie [eine] Stimme vieler Boten rings um den Thron und die Tiere und die Ältesten; ihre Zahl war zehntausend[mal] zehntausend und tausend[mal] tausend,

12 [die mit] lauter Stimme sagten: "Würdig ist das Lämmlein, das geschlachtet wurde, Macht und Reichtum, Weisheit und Stärke, Ehre, Verherrlichung und Segnung [zu] erhalten!"

13 Und jedes Geschöpf, das im Himmel, auf der Erde, unten, unter der Erde und auf dem Meer ist, und alle die darin [leben], hörte ich sagen: "Dem auf dem Thron Sitzenden, dem Lämmlein, [sei] die Segnung, Ehre, Verherrlichung, und Gewalt für die Äonen der Äonen!"

14 Und die vier Tiere sagten: "Amen!" Dann vielen die Ältesten [nieder] und beteten an.