1 Kings 4

1 Und der König Salomo war König über ganz Israel.

2 Und dies sind die Obersten, die er hatte: Asarja, der Sohn Zadoks, des Priesters,

3 Elihoreph und Ahija, Söhne Sisa's, waren Schreiber. Josaphat, der Sohn Ahiluds war Kanzler,

4 und Benaja, der Sohn Jojada's, war über das Heer; und Zadok und Abjathar waren Priester.

5 Und Asarja, der Sohn Nathans, war über die Amtleute, und Sabud, der Sohn Nathans, des Priesters, war der Freund des Königs.

6 Und Ahischar war über das Haus, und Adoniram, der Sohn Abda's, war über die Frohnen.

7 Und Salomo hatte zwölf Amtleute über ganz Israel, die versorgeten den König und sein Haus; einen Monat im Jahre hatte ein Jeder zu versorgen

8 Und dieß sind die Namen: Ben-Hur, auf dem Gebirge Ephraim;

9 Ben-Deker in Makaz, und in Schaalbim, und Bethschemes, und Elon, und Bethhanan;

10 Ben-Hesed zu Arúbboth; ihm gehörte Socho und die ganze Landschaft Hepher;

11 Ben-Abinadab über ganz Naphat-Dor (er hatte Thaphad, Salomo's Tochter, zum Weibe);

12 Baana, der Sohn Ahiluds, über Thaanach, und Megiddo, und über ganz Bethschean, welches neben Zarthana liegt unterhalb Jisreel, von Bethschean bis nach Abel-Mehola, bis jenseits Jokmeams;

13 Ben-Geber zu Ramoth Gilead; ihm gehörten die Hirtendörfer Jairs, des Sohnes Manasse's, in Gilead; ihm die Gegend Argob in Basan. Sechzig große Städte mit Mauern und ehernen Riegeln;

14 Ahinadab, der Sohn Iddo's, über Mahanaim;

15 Ahimaaz; über Naphtali (auch er nahm eine Tochter Salomo's, mit Namen Basemath zum Weibe;)

16 Baana, der Sohn Huschai's, in Asser und Bealoth;

17 Josaphat, der Sohn Paruchs, über Issaschar;

18 Schimei, der Sohn Ela's, über Benjamin;

19 Geber, der Sohn Uri's, im Lande Gilead, im Lande Sihons, des Königs der Amoriter, und Ogs, des Königs von Basan. (Ein Amtmann war in diesem Lande.)

20 Juda und Israel waren zahlreich, wie der Sand am Meere an Menge; sie aßen und tranken, und waren fröhlich.

21 Und Salomo herrschete über alle Reiche vom Strome an, im Lande der Philister, und bis an die Grenze Aegyptens. Sie brachten Geschenke, und waren Salomo unterthan seine ganze Lebenszeit.

22 Und die Speise Salomo's betrug an Einem Tage dreißig Kor feines Mehl, und sechzig Kor gemeines Mehl,

23 zehn gemästete Rinder, und zwanzig Weiderinder, und hundert Schafe, ohne die Hirsche, und Rehe, und Damhirsche, und das gemästete Gevögel.

24 Denn er herrschte über das ganze Land diesseits des Stromes, von Tiphsah bis nach Gaza, über alle Könige diesseits des Stromes, und hatte Frieden von allen Seiten im Umkriese.

25 Und es wohnte Juda und Israel in Sicherheit, ein Jeder unter seinem Weinstock, und unter seinem Feigenbaume, von Dan bis Beer-Scheba, alle Tage Salomo's.

26 Und Salomo hatte vierzigtausend Krippen für Pferde zu seinen Wagen, und zwölftausend Reiter.

27 Und jene Amtleute versorgten den König Salomo, und Alle, die zum Tische des Königs Salomo kamen, ein Jeder in seinem Monate; und sie ließen es an nichts fehlen.

28 Auch die Gerste und das Stroh für die Pferde und für die Renner brachten sie an den Ort, wo er war, ein Jeder nach seiner Ordnung.

29 Und Gott gab Salomo Weisheit, und sehr viel Klugheit, und einen ausgebreiteten Verstand, gleich dem Sande, der am Ufer des Meeres ist.

30 Und die Weisheit Salomo's war größer, als die Weisheit aller Söhne des Morgenlandes, und als alle Weisheit Aegyptens.

31 Ja, er war weiser als alle Menschen; als Ethan, der Esrahite, als Heman, und Chalkol und Darda, die Söhne Mahols; und sein Name war unter allen Völkern im Umkreise.

32 Und Salomo redete drei tausend Sprüche, und seiner Lieder waren tausend und fünf.

33 Und er redete über die Bäume, von der Ceder auf dem Libanon, bis zum Ysop, der an der Mauer wächst; und er redete über das Vieh, und über die Vögel, und über das Gewürm, und über die Fische.

34 Und es kamen von allen Völkern, zu hören die Weisheit Salomo's, von allen Königen der Erde, die von seiner Weisheit hörten.