Exodus 28

1 Und du laß vor dich treten Aaron, deinen Bruder, und seine Söhne mit ihm aus den Söhnen Israels, daß er mir als Priester diene: Aaron, Nadab, und Abihu, Eleasar, und Ithamar, die Söhne Aarons.

2 Und mache heilige Kleider für Aaron, deinen Bruder, zur Herrlichkeit und Zierde.

3 Und du rede mit allen willigen Kunstverständigen, die ich mit dem Geiste der Einsicht erfüllt habe, daß sie die Kleider Aarons machen, um ihn zu weihen, daß er mir als Priester diene.

4 Und dies sind die Kleider, die sie machen sollen: Brustschild, und Ephod, und Oberkleid, und Unterkleid von gewürfeltem Zeug, Kopfbinde, und Gürtel. So sollen sie die heiligen Kleider machen für Aaron, deinen Bruder, und für seine Söhne, daß sie mir als Priester dienen.

5 Und sie sollen das Gold, und den purpurblauen, und den purpurrothen Zeug, und den Koccus, und die Baumwolle nehmen;

6 und sie sollen das Ephod machen von Gold, blauem Purpur, rothem Purpur, Koccus,und gezwirnter Baumwolle, künstlich gewirkt.

7 Zwei zu verbindende Schulterblätter seyen daran an seinen beiden Enden, daß es verbunden werden kann.

8 Und der Gürtel seines Umgürtens, der daran ist, sey so wie dessen andere Arbeit an ihm, aus Gold, blauem Purpur, rothem Purpur, Koccus, und aus gezwirnter Baumwolle.

9 Und nimm zwei Onyxsteine, und grabe darein die Namen der Söhne Israels,

10 sechs ihrer Namen auf den einen Stein, und die sechs übrigen Namen auf den andern Stein nach ihrem Alter;

11 mit der Arbeit des Steinschneiders, und der Siegelringstecher grabe in die zwei Steine die Namen der Söhne Israels; rings in Gold gefaßt mache sie.

12 Und hefte die zwei Steine auf die Schulterblätter des Ephod, als Gedenksteine für die Söhne Israels, daß Aaron ihre Namen trage vor Jehova auf seinen Schultern zur Erinnerung.

13 Und mache die Einfassungen von Gold;

14 und zwei Grenzschnüre von reinem Golde, von geflochtener Arbeit mache sie, und setze die geflochtenen Schnüre an die Einfassungen.

15 Und den Brustschild des Ausspruchs mache mit künstlicher Arbeit; so wie das Ephod sollst du ihn machen, von Gold, von Purpurblau, Purpurroth, Koccus, und gezwirnter Baumwolle sollst du ihn machen.

16 Geviert sey er, doppelt, eine Spanne seine Länge, und eine Spanne seine Breite.

17 Und fasse ihn mit Edelsteinen ein, mit vier Reihen Steine; eine Reihe habe einen Sarder, einen Topas, und einen Smaragd - die erste Reihe;

18 und die zweite Reihe einen Karfunkel, einen Sapphir, und einen Diamant;

19 und die dritte Reihe einen Opal, einen Achat, und einen Amethyst;

20 und die vierte Reihe einen Chrysolith, einen Onyx, und einen Jaspis; mit Gold sollen sie eingefaßt seyn in ihren Einfassungen.

21 Und die Steine seyen nach den Namen der Söhne Israels, Zwölf nach ihren Namen; wie Siegelringe gegraben seyen sie, jeder mit seinem Namen, nach den zwölf Stämmen.

22 Und mache an den Brustschild Grenzschnüre, geflochten von reinem Golde.

23 Und mache an den Brustschild zwei goldene Ringe, und setze die zwei Ringe an die zwei Enden des Brustschildes.

24 Und setze die zwei goldenen Schnüre an die zwei Ringe an die Enden des Brustschildes;

25 und die zwei andern Enden der zwei Schnüre setze an die zwei Einfassungen; und setze sie an die Schulterblätter des Ephods von vorn.

26 Und mache zwei goldene Ringe, und setze sie an die zwei Enden des Brustschildes, an den Rand, der gegen das Ephod zu einwärts gekehrt ist.

27 Und mache zwei goldene Ringe, und setze sie an die beiden Schulterblätter des Ephods, unten, vorn zu, nahe an der Stelle, wo es zusammengefügt ist, ober dem Gürtel des Ephods.

28 Und sie sollen den Brustschild mit seinen Ringen an die Ringe des Ephods binden mit purpurblauen Schnüren, daß er über dem Gürtel des Ephods sey, und daß sich der Brustschild nicht vom Ephod verrücke.

29 So soll Aaron die Namen der Söhne Israels im Brustschilde des Ausspruches tragen, über seinem Herzen, wenn er in's Heiligthum eintritt, zur Erinnerung vor Jehova beständig.

30 Und lege in den Brustschild des Ausspruches das Urim und Thummim, daß sie über dem Herzen Aarons seyen, wenn er eintritt vor Jehova; und Aaron trage den Ausspruch über die Söhne Israels auf seinem Herzen vor Jehova beständig.

31 Und mache das Oberkleid des Ephods ganz von purpurblauem Zeug.

32 Und zuoberst in seiner Mitte sey eine Oeffnung, eine Borde sey rings um die Oeffnung, gewoben, wie die Oeffnung eines Panzers sey sie, daß es nicht einreiße.

33 Und mache an seinen Saum purpurblaue, purpurrothe und koccusfärbige Granatäpfel, an seinen Saum ringsum, und goldene Schellen zwischen ihnen, ringsum.

34 Eine goldene Schelle und ein Granatapfel, wieder eine goldene Schelle und ein Granatapfel sey rings um den ganzen Saum des Oberkleides.

35 Und Aaron soll es umhaben beim Dienste, daß man seinen Klang höre, wann er in's Heiligthum eingeht vor Jehova, und wann er herausgeht, auf daß er nicht sterbe.

36 Und mache ein Blech von reinem Gold, und grabe darauf, wie man Siegelringe gräbt: Jehova geheiligt.

37 Und binde es an eine purpurblaue Schnur, und es sey an der Kopfbinde; vorn an der Kopfbinde sey es.

38 So sey es auf der Stirne Aarons! Und Aaron trage die Schuld des Geweiheten, was die Söhne Israels weihen bei all ihren heiligen Gaben; ja es sey auf seiner Stirne beständig, um sie wohlgefällig zu machen vor Jehova.

39 Und wirke das Unterkleid aus Baumwolle, und mache die Kopfbinde aus Baumwolle, und den Gürtel mache buntgewirkt.

40 Und den Söhnen Aarons mache Unterkleider, und mache ihnen Gürtel, und Mützen mache ihnen zur Herrlichkeit und Zierde.

41 Und bekleide sie, Aaron, deinen Bruder, und seine Söhne mit ihm; und salbe sie, und fülle ihre Hände, und weihe sie, daß sie mir als Priester dienen.

42 Und mache ihnen Beinkleider von feiner Baumwolle, um die Schamtheile zu bedecken, von den Hüften bis zu den Schenkeln sollen sie reichen.

43 Und Aaron und seine Söhne sollen sie umhaben, wann sie in das Versammlungszelt eintreten, oder wann sie zum Altare nahen, um zu dienen im Heiligthum; so tragen sie keine Schuld, daß sie sterben müßten. Ein ewiges Gesetz sey es für ihn und seinen Samen nach ihm!