Exodus 38

1 Und er machte den Brandopferaltar aus Acacienholz, fünf Ellen lang, und fünf Ellen breit, geviert, und drei Ellen hoch.

2 Und er machte ihm Hörner auf seine vier Ecken; an ihm waren seine Hörner; und er überzog ihn mit Erz.

3 Und er machte alle Geräthe des Altars, die Aschentöpfe, die Schaufeln und die Schalen, die Gabeln, und die Kohlenpfannen, alle seine Geräthe machte er aus Erz.

4 Und er machte für den Altar ein Gitter, von netzförmiger Arbeit aus Erz unter seinen Rand, von unten bis an seine Mitte.

5 Und er goß vier Ringe für seine vier Ecken an das eherne Gitter, zur Aufnahme der Stangen,

6 und er machte die Stangen aus Acacienholz, und überzog sie mit Erz;

7 und brachte die Stangen in die Ringe auf den Seiten des Altares, um ihn daran zu tragen; hohl von Brettern machte er ihn.

8 Und er machte das eherne Waschbecken und sein ehernes Gestell aus den Spiegeln der Weiber, die zum Dienste an der Thüre des Versammlungszeltes aufzogen.

9 Er machte auch den Hof; an der Südseite gegen Mittag waren die Vorhänge des Hofes aus gezwirnter Baumwolle, hundert Ellen;

10 mit zwanzig Säulen und zwanzig Füßen von Erz, die Nägel der Säulen, und ihre Querstangen waren von Silber;

11 und an der Nordseite hundert Ellen, mit zwanzig Säulen, und zwanzig Füßen von Erz, die Nägel der Säulen und ihre Querstangen waren von Silber;

12 und an der Abendseite Vorhänge von fünfzig Ellen Länge, mit zehn Säulen, und zehn Füßen; die Nägel der Säulen und ihre Querstangen waren von Silber;

13 und an der Ostseite gegen Morgen fünfzig Ellen;

14 fünfzehn Ellen Vorhang auf der einen Seite, mit drei Säulen, und drei Füßen;

15 und auf der andern Seite, an beiden Seiten des Thores des Hofes, fünfzehn Ellen Vorhang, mit drei Säulen und drei Füßen.

16 Alle Vorhänge des Hofes ringsum waren ausgezwirnter Baumwolle;

17 und die Füße an ihren Säulen aus Erz; die Nägel der Säulen und ihre Querstangen aus Silber; und der Überzug ihrer Köpfe von Silber, aber die Querstangen selbst von Silber; alle Säulen des Hofes.

18 Und der Vorhang des Thores zum Hofe war bunt gewirkt aus blauem Purpur, und rothem Purpur, und Koccus, und gezwirnter Baumwolle, und zwanzig Ellen lang, und die Höhe in der Breite fünf Ellen, so wie die Vorhänge des Hofes.

19 Und vier Säulen und vier Füße von Erz, ihre Nägel von Silber, und der Ueberzug ihrer Köpfe, und ihre Querstangen von Silber.

20 Und alle Pflöcke für die Wohnung und für den Hof ringsum von Erz.

21 Dieß ist nun die Berechnung für die Wohnung, nämlich für die Wohnung der Verordnung, die dem Mose vorgerechnet wurde, zum Dienste der Leviten, unter der Hand Ithamars, des Sohnes Aarons, des Priesters,

22 nach dem Bezaleel, der Sohn Uri's, des Sohnes Hurs, aus dem Stamme Juda, Alles gemacht hatte, was Jehova dem Mose geboten;

23 und mit ihm Oholiab, der Sohn Ahisamahs, vom Stamme Dan, Handwerker, Wirker und Buntweber in blauem Purpur, und rothem Purpur, und Koccus, und Baumwolle.

24 Alles Gold, das für das Werk verarbeitet wurde bei allen Arbeiten für das Heiligthum, das Gold, das als Webopfer gebracht war, betrug neun und zwanzig Talente, und sieben hundert und dreißig Sekel, nach dem Sekel des Heiligthumes.

25 Und das Silber von den Gemusterten aus der Gemeinde betrug hundert Talente, tausend sieben hundert fünf und siebenzig Sekel, nach dem Sekel des Heiligthumes.

26 Ein halber Sekel auf den Kopf, die Hälfte eines Sekels nach dem Sekel des Heiligthumes; von Allen, die zur Musterung kamen, vom zwanzigsten Jahre an und darüber, von sechs mal hundert tausend drei tausend fünf hundert fünfzig.

27 Und man brauchte hundert Talente Silbers, um die Füße des Heiligthumes zu gießen, und die Füße des Vorhanges, hundert Füße von hundert Talenten, ein Talent für den Fuß.

28 Und aus den tausend sieben hundert fünf und siebenzig Sekeln machte er Nägel für die Säulen, und überzog ihre Köpfe, und machte Querstangen daran.

29 Und das Erz, das als Webopfer gebracht war, betrug siebenzig Talente, und zwei tausend vier hundert Sekel.

30 Daraus machte er die Füße der Thüre des Zeltes der Versammlung, den ehernen Altar, und das eherne Gitter um ihn, und alle Geräthe des Altares,

31 und die Füße des Hofes ringsum, und die Füße des Thores zum Hofe, und alle Pflöcke der Wohnung und alle Pflöcke des Hofes ringsum.