Joshua 16

1 Und es fiel das Loos der Söhne Josephs, vom Jordan an, bei Jericho, bis zum Wasser von Jericho, gegen Aufgang, die Wüste, die sich hinaufzieht von Jericho bis zum Gebirge Bethels,

2 und sich fortzieht von Bethel nach Lus, und vorbeigeht an der Grenze von Archi-Ataroth,

3 und sich hinabzieht westwärts an der Grenze der Japhletiter bis zur Grenze des untern Bethhoron, und bis Gaser, und ausläuft bis an's Meer.

4 Dieß bekamen zum Erbeigenthum die Söhne Josephs, Manasse und Ephraim.

5 Und es war die Grenze der Söhne Ephraims, nach ihren Geschlechtern, so daß die Grenze ihres Erbeigenthumes war gegen Aufgang Atrothaddar, bis nach dem obern Bethhoron;

6 und die Grenze auslief gegen Westen bei Michmethat, gegen Norden. dann wendet sich die Grenze gegen Aufgang nach Thaanath-Silo, und geht hier durch gegen Aufgang bis Janoha,

7 und zieht sich herab von Janoha nach Ataroth und Naaratha, und stößt an Jericho, und läuft an den Jordan aus.

8 Von Thappuah geht die Grenze westwärts nach Nahal-Kana, und läuft an's Meer aus.Dieß ist das Erbtheil des Stammes der Söhne Ephraims nach ihren Geschlechtern.

9 Und die Städte, welche abgesondert wurden, den Söhnen Ephraims, waren mitten in dem Erbtheile der Söhne Manasse's, alle Städte, nebst ihren Dörfern.

10 Und sie vertrieben nicht die Kananiter, die zu Gaser wohnten; und die Kananiter wohnten mitten unter Ephraim bis auf diesen Tag, und wurden zinsbar.