Joshua 19

1 Das zweite Loos kam für Simeon heraus, für den Stamm der Söhne Simeons nach ihren Geschlechtern; und sein Erbtheil war mitten unter dem Erbtheile der Söhne Juda's.

2 Und es ward ihnen in ihrem Erbtheile: Beerscheba, und Scheba, und Molada,

3 und Hazor-Schual, und Bala, und Azem,

4 und Eltholad, und Bethul, und Horma,

5 und Ziklag, und Bethmarkaboth, und Hazar-Susa,

6 und Bethlebaoth, und Scharuhen - dreizehn Städte, nebst ihren Dörfern.

7 Ain, Rimmon, und Ether, und Aschan - vier Städte, nebst ihren Dörfern.

8 Auch alle Dörfer, welche rings um diese Städte liegen, bis nach Baalath-Beer, das südliche Romath. Dieß ist das Erbtheil des Stammes der Söhne Simeons nach ihren Geschlechtern

9 Von dem Theile der Söhne Juda's ist das Erbtheil der Söhne Simeons; weil der Antheil der Söhne Juda's zu groß für sie war; daher bekamen die Söhne Simeons ihr Erbtheil mitten unter ihrem Erbtheil.

10 Das dritte Loos kam heraus für die Söhne Sebulons nach ihren Geschlechtern. Und die Grenze ihres Erbtheiles war bis nach Sarid.

11 Und ihre Grenze zieht sich hinauf westlich nach Mareala und stößt an Dabbascheth, und stößt an den Bach, der vor Jokneam ist.

12 Und sie wendet sich von Sarid östlich gegen Sonnenaufgang nach der Grenze von Kisloththabor hin, und läuft aus nach Dabrath, und zieht sich hinauf nach Japhia.

13 Und von da geht sie östlich durch gegen Aufgang nach Githa-Hepher, Itha, Kazin, und läuft aus nach Rimmon, Methoar, Nea.

14 Und die Grenze wendet sich nördlich nach Nathon, und läuft aus in das Thal Jiphthahel,

15 und Katbath, und Nahalal, und Schimron, und Jideala, und Bethlehem - zwölf Städte, nebst ihren Dörfern.

16 Dieß ist das Erbtheil der Söhne Sebulons nach ihren Geschlechtern. Dieß sind ihre Städte und Dörfer.

17 Für Issaschar kam das vierte Loos heraus, für die Söhne Issaschars nach ihren Geschlechtern.

18 Ihre Grenze war: Jisreel, und Kessulloth, und Schunem,

19 und Hapharaim, und Schion, und Anaharath,

20 und Rabbith, und Kischjon und Abez,

21 und Remeth, und En-Gannim, und En-Hadda, und Bethpazzez.

22 Und die Grenze stößt an Thabor, und Schahazima, und Bethschemesch, und ihre Grenze läuft aus bis an den Jordan - sechzehn Städte, nebst ihren Dörfern.

23 Dieß ist das Erbtheil des Stammes der Söhne Issaschars nach ihren Geschlechtern, die Städte nebst ihren Dörfern.

24 Das fünfte Loos kam heraus für den Stamm der Söhne Assers, nach ihren Geschlechtern.

25 Und ihre Grenze war: Helkath, und Hali, und Beten, und Achschaph,

26 und Allammelech, und Amad, und Mischal. Und sie stößt an den Karmel westlich, und an Schihor-Libnath;

27 und wendet sich gegen Sonnenaufgang nach Bethdagon, und stößt an Sebulon, und an das Thal Jiphthael nördlich, bei Bethemek, und Negiel; und läuft aus nach Kabul nördlich,

28 und Ebron, und Rehob, und Hammon, und Kana, bis nach Groß-Zidon.

29 Dann wendet sich die Grenze nach Rama bis an die feste Stadt Tyrus; dann wendet sich die Grenze nach Hosa, und läuft aus bis an das Meer in der Gegend Achsib,

30 und Umma, und Aphek, und Rehob - zwei und zwanzig Städte, nebst ihren Dörfern.

31 Dieß ist das Erbtheil des Stammes der Söhne Assers nach ihren Geschlechtern, diese Städte, nebst ihren Dörfern.

32 Für die Söhne Naphtali's kam des sechste Loos heraus, für die Söhne Naphtali's nach ihren Geschlechtern.

33 Und ihr Grenze war von Heleph an, von Elon, bei Zaanannim, und Adami-Nekeb, und Jabneel bis Lakkum, und läuft aus bis an den Jordan.

34 Und die Grenze wendet sich westwärts nach Asnoth-Thabor, und läuft von da aus nach Hukkok, und stößt an Sebulon gegen Süden, und an Asser gegen Westen, und an Juda, der Jordan ist gegen Sonnenaufgang.

35 Und die festen Städte: Ziddim, Zer, und Hammath, Rakkath, und Kinnereth,

36 und Adama, und Rama, und Hazor,

37 und Kedesch, und Edrei, und En-Hazor,

38 und Jiron und Migdalel, Harem, und Bethanath, und Bethschemesch - neunzehn Städte, nebst ihren Dörfern.

39 Dieß ist das Erbtheil des Stammes der Söhne Naphtali's nach ihren Geschlechtern, die Städte, nebst ihren Dörfern.

40 Für den Stamm der Söhne Dans nach ihren Geschlechtern kam heraus das siebente Loos.

41 Und es war die Grenze ihres Erbtheiles: Zorea, und Eschthaol und Irschemesch,

42 und Schaalabbim, und Ajalon, und Jithla,

43 und Elon, und Thimnatha, und Ekron,

44 und Eltheke, und Gibbethon, und Baalath,

45 und Jehud, und Bene-Berak, und Gath-Rimmon,

46 und Me-Jarkon, und Rakon, mit der Grenze gegen Japho.

47 Und die Grenze der Söhne Dans lief noch darüber hinaus. Die Söhne Dans nämlich zogen hinauf, und stritten gegen Leschem, und nahmen es ein, und schlugen es mit der Schärfe des Schwertes, und nahmen es in Besitz, und wohnten daselbst; und nannten Leschem Dan nach dem Namen ihres Vaters Dan.

48 Dieß ist das Erbtheil des Stammes der Söhne Dans, nach ihren Geschlechtern, diese Städte, nebst ihren Dörfern.

49 Und da sie fertig waren mit der Austheilung des Landes nach seinen Grenzen; so gaben die Söhne Israels ein Erbeigenthum Josua, dem Sohne Nuns, in ihrer Mittre;

50 nach dem Ausspruche Jehova's gaben sie ihm die Stadt, die er verlangte, Timnath.Serah, auf dem Gebirge Ephraim; und er bauete die Stadt, und wohnte daselbst.

51 Dieß sind die Erbtheile, welche Eleasar, der Priester, und Josua, der Sohn Nuns, und die väterlichen Häupter unter die Stämme der Söhne Israels nach dem Loose vertheilten zu Silo vor Jehova, vor dem Eingange in das Versammlungszelt. Somit beschloßen sie das Austheilen des Landes.