Numbers 30

1 Und Mose sprach zu den Söhnen Israels Alles, was Jehova dem Mose geboten hatte.

2 Und Mose redete zu den Häuptern der Stämme der Söhne Israels, und sprach: Dieß ist das Wort, das Jehova geboten hat.

3 Wenn ein Mann Jehova ein Gelübde thut, oder einen Eid schwört, so daß er mit einem Enthaltungsgelübde seine Seele bindet; so soll er sein Wort nicht brechen; Alles , was aus seinem Munde gegangen ist, soll er thun.

4 Und wenn ein Weib Jehova ein Gelübde thut, und mit einem Enthaltungsgelübde sich bindet im Hause ihres Vaters in ihren Mädchenjahren;

5 und ihr Vater hört ihr Gelübde, und ihr Enthaltungsgelübde, das sie auf ihre Seele bindet, aber ihr Vater schweigt dazu; so sollen alle ihre Gelübde Gültigkeit haben; und alle Enthaltungsgelübde, die sie auf ihre Seele bindet, sollen Gültigkeit haben.

6 Wenn aber ihr Vater ihr es wehrt, an dem Tage, wo er's hört, so sollen alle ihre Gelübde, und die Enthaltungsgelübde, die sie auf ihre Seele bindet, keine Gültigkeit haben, und Jehova wird ihr vergeben; denn ihr Vater hat ihr gewehrt.

7 Und wenn sie einem Manne gehört, und ein Gelübde auf sich legt, oder ihren Lippen etwas entfährt, was ihre Seele bindet;

8 und ihr Mann hört es, schweigt aber dazu an dem Tage, da er es hört; so sollen ihre Gelübde Gültigkeit haben, und ihre Enthaltungsgelübde, die sie auf ihre Seele gebunden hat, sollen gelten.

9 Wenn aber ihr Mann an dem Tage, da er es hört, ihr wehrt; so hat er ihr Gelübde aufgehoben, das auf ihr liegt, und was ihren Lippen entfahren ist, und das sie auf ihre Seele gebunden hat; und Jehova wird ihr vergeben.

10 Aber das Gelübde einer Wittwe und einer Verstoßenen, Alles, was sie auf ihre Seele bindet, soll für sie gelten.

11 Und wenn sie im Hause ihres Mannes ein Gelübde thut, oder ihre Seele mit einem Enthaltungsgelübde bindet durch einen Eid;

12 und ihr Mann hört es, schweigt aber dazu, und wehrt ihr nicht; so sollen alle ihre Gelübde Gültigkeit haben und alle ihre Enthaltungsgelübde, die sie auf ihre Seele gebunden hat, sollen gelten.

13 Wenn aber ihr Mann dieselben aufgehoben hat an dem Tage, da er sie hörte; so soll nichts von dem, was ihren Lippen entfahren ist, und keines ihrer Gelübde, und nichts von dem, womit sie ihre Seele gebunden hat, Gültigkeit haben; ihr Mann hat dieselben aufgehoben; und Jehova wird ihr vergeben.

14 Alle Gelübde und alle Eide der Enthaltung, sich zu kasteien, kann ihr Mann gültig erklären, und kann ihr Mann aufheben.

15 Wenn aber ihr Mann dazu schweigt von diesem Tage bis zum folgenden; so macht er alle ihre Gelübde gültig, und alle ihre Enthaltungsgelübde, die sie auf sich legte; er macht sie gültig, weil er dazu geschwiegen hat am Tage, da er sie hörte.

16 Wenn er sie aber aufhebt, nachdem er sie gehört hat; so hat er ihre Schuld auf sich.

17 Dieß sind die Satzungen, die Jehova dem Mose geboten hat, zwischen dem Manne und seinem Weibe, zwischen dem Vater und seiner Tochter, während ihrer Mädchenjahre in ihres Vaters Hause.